Freitag, 2. Juni 2017

Besuch der Schlosskapelle in Schönbrunn

Eine weitere Attraktion in Schönbrunn konnte unsere Pfarr-Gruppe – dank der Initiative von Rudi Starnberger – am 20. Mai entdecken: die glanzvoll-renovierte Kapelle im Schloß Schönbrunn.


Frau Michi Kobinia brachte uns nicht nur den Andachtsort für Maria Theresia nahe, sondern führte uns stiegenauf – stiegenab auf die Orgelempore und in die geheiligten Räume der Sakristei. Die für Laien etwas verwirrenden Besitzverhältnisse, die Betreuung durch Ordenspriester und Buchung als beliebte Kirche für prunkvolle Hochzeiten ergaben interessante und bunte Eindrücke, die noch lange nachklingen werden.
Ein Bericht von Helga Högl