Donnerstag, 9. August 2018

Märtyrer für den Glauben


Maximilian Kolbe & Edith Stein
Im August gedenken wir zweier Märtyrer, die für ihren Glauben in der Nachfolge Christi den Tod erlitten haben.

Am heutigen 9. August feiern wir das Fest der Hl. Teresia Benedicta a Cruce – Edith Stein.
In ihrem Testament hat sie im Jahr 1939 ihr Leben Gott angeboten für den Frieden in der Welt. Am 9. August 1942 wurde sie in Auschwitz-Birkenau ermordet. 1998 heiliggesprochen, wurde sie als Patronin Europas in besonderer Weise zur Patronin des Friedens.

Der liturgische Gedenktag für den Hl. Maximilian Kolbe ist der 14. August.
Er war polnischer Franziskaner-Minorit und wurde am 14. August 1941 im Auschwitz hingerichtet, da er anstelle für einen Mithäftling, der Familie hatte, in den Hungerbunker ging. Er setzte ein Zeichen für eine beispielhafte Opferbereitschaft für seine Mitmenschen. 1982 wurde Maximilian Kolbe heiliggesprochen.

Beide Persönlichkeiten werden weltweit verehrt und fragen uns heute: Wie würden wir in ähnlicher Situation entscheiden?

Ein Beitrag von Helga Högl