Sonntag, 14. Oktober 2018

PGR-Klausur

Von 12. auf 13. Oktober 2018 fand die erste gemeinsame PGR-Klausur der Pfarren Oberbaumgarten und Baumgarten statt. Begleitet und moderiert wurden die 24 Stunden von Herrn Stefan Lobnig, dem Leiter des Referats für Pastorale Strukturentwicklung der Erzdiözese Wien.




Das Arbeitsprogramm umfasste

+ das Darstellen des „Zeit-Fahrplans“ für die notwendigen und gewünschten Schritte bis zur Errichtung einer neuen gemeinsamen Pfarre mit zwei Teilgemeinden am 1. Juli 2019.

+ das Formulieren von Zielen des pastoralen und missionarischen Weges unserer Pfarre und deren Teilgemeinden.

+ das Abstimmen eines 10er-Vorschlages an möglichen Namen für die gemeinsame Pfarre.

Die über 60 Namensvorschläge, welche aus Oberbaumgarten und Baumgarten eingelangt sind, wurden auf ihre Übereinstimmung mit den Kriterien der Erzdiözese geprüft. Anschließend wurde in mehreren Wahlgängen – das Kriterium der absoluten Mehrheit erforderte einige Stichwahlen! – eine Liste mit 10 Namen erstellt, gereiht nach ihrer Favorisierung.

Das ist die Liste der 10 Namensvorschläge, die die beiden Pfarrgemeinderäte dem Herrn Kardinal vorlegen werden. Eine Entscheidung wird nach der Rückkehr des Herrn Kardinals von der Synode in Rom erwartet:

1) Pfarre Heilige Mutter Teresa
2) Pfarre Zum Heiligen Franz von Assisi
3) Pfarre Baumgarten
4) Pfarre Zur Heiligen Familie Baumgarten
5) Pfarre Zum barmherzigen Vater
6) Pfarre Zu den Heiligen Peter und Paul
7) Pfarre Communio Baumgarten
8) Pfarre Heiliger Johannes XXIII.
9) Pfarre Zum Heiligen Geist
ex aequo
    Pfarre Zum guten Hirten

Trotz der intensiven Tagesordnung blieb auch noch genug Zeit zum persönlichen Austausch und zum gemeinsamen Gespräch.