Freitag, 15. März 2019

Es geht um Menschen

Der Besuch im Weltmuseum in Wien am 2. März hat unserer Gruppe weltberühmte Kulturschätze nahegebracht. Dieses Museum zählt zu den bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt und hat die unzähligen Objekte aus zeitgenössischer Sicht interpretiert. Es geht um die Menschen, die diese Objekte geschaffen haben, und ihre Intentionen.

Höhepunkte sind der alt-mexikanische Federkopfschmuck Penacho, der seltene Federumhang aus Brasilien, die zwei Hofzwerge aus Benin und ...

Die allgemeine Meinung war: „ da müssen wir noch öfter kommen“.

Foto: Wolfgang Ehrendorfer

Ein Beitrag von Helga Högl