Erstkommunion

Die Vorbereitung auf die erste Hl. Beichte und die Erstkommunion geschieht in unserer Pfarre nach dem in den vergangenen Jahren bewährten "Familien-Modell": An fünf Samstagnachmittagen (in etwa monatlichen Abständen) treffen sich die Kinder mit jeweils einem Elternteil in der Pfarre. Dort gibt es ein gemeinsames Programm und Sie bekommen Unterlagen für die wöchentliche Vorbereitung, die dann zu Hause, in der Familie, bis zum nächsten Treffen erarbeitet wird. Wir werden auch einige gemeinsame Gottesdienste gestalten und feiern. Höhepunkt wird eine Adventkranzweihe sein.

Vorbereitung: Fünf lebendig gestaltete Nachmittage.

Erstbeichte

Die Erstbeichte wird in unserer Pfarre mit einem eigenem Fest in den Wochen vor Ostern gefeiert. Die Erstkommunionfeiern sind in unserer Pfarre rund um Christi Himmelfahrt.

Anmeldung zur Vorbereitung

Information im Juni bzw. im Herbst über die Schule/ReligionslehrerIn.
Anmeldung im Herbst in der Pfarre im Anschluss an einen Elterninformationsabend. Dort bekommen Sie auch weitere Informationen.

Notwendige Dokumente für die Anmeldung: Taufschein.
Voraussetzungen: Mindestalter: 8 Jahre oder 2. Klasse Volksschule.
Noch nicht getaufte Kinder können die Taufe im Rahmen der Kommunionvorbereitung empfangen.

P.S.: Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind in einer anderen Pfarre an der Erstkommunionvorbereitung teilnimmt, nehmen Sie bitte bald dorthin Kontakt auf, damit Sie keinen Anmeldetermin versäumen.

Beichtgelegenheit: Möglichkeit zur Beichte und Aussprache ist in unserer Pfarre jeden Samstag um 18.00 Uhr sowie nach persönlicher Vereinbarung.