Taufe

"Der Herr segne dich und behüte dich. Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig. Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil." (Numeri 6, 24-26)

Die Taufe ist das erste der sieben Sakramente, das wir Christen und Christinnen empfangen.  "Dabei werden wir Glieder des Leibes Christi, Schwestern und Brüder unseres Erlösers und Kinder Gottes... Getauft sein heißt: meine persönliche Lebensgeschichte taucht in den Strom der Liebe Gottes ein." (Youcat 200)

Anmeldung

Mind. 4 Wochen vor dem geplanten Tauftermin.
Bei der Anmeldung mitzubringen:

  • Geburtsurkunde und Meldezettel des Kindes
  • Taufscheine der Eltern und Paten / Patinnen
  • Heiratsurkunde bzw. Trauungsschein der Eltern und Paten / Patinnen

Vorbereitung

Taufgespräch mit den Eltern und Paten / Patinnen.
Es ist natürlich auch möglich, dass Kinder erst später – etwa zum Schuleintritt oder im Rahmen der Erstkommunionsvorbereitung – das Sakrament der Taufe empfangen.

Erwachsenentaufe

Die Vorbereitung erfolgt durch das Katechumenat, das zumeist mehrere Monate dauert. Bei Erwachsenen werden dann die Sakramente Taufe, (Erst-)Kommunion und Firmung gemeinsam gespendet.

Noch Fragen?

Die Erzdiözese Wien beantwortet alle Ihre Fragen rund um das Thema Taufe hier.